Was ist 5G IoT und wie wird es die Konnektivität ändern? Leave a comment

Das Internet der Dinge ist auf dem Vormarsch und die Entwicklung von 5G-Netzen wird ihm einen markanten Schub geben. In der Schweiz wurde durch die Swisscom das 5G Netz bereits erstellt und deckt heute bereits 90% des Landes ab. 5G ist das Mobilfunknetz der fünften Generation, es wird neue Fähigkeiten einbringen und Möglichkeiten für Unternehmen, Einzelpersonen und Unternehmen schaffen.

Experten zufolge ist 5G die Grundlage um das volle Potenzials von IoT auszulösen. Es wird einen großen Beitrag zur Verbesserung der Zuverlässigkeit und Leistung der angeschlossenen Geräte leisten. Da die Konnektivität das Herzstück jeglicher digitaler Transformationen ist, wird die fünfte Generation von Mobilfunknetzen eine entscheidende Rolle in der Entwicklung der Kommunikation und der Transformation von Unternehmen als Ganzes spielen.

Was ist 5G?

Kein einzelnes Unternehmen oder keine Einzelperson besitzt das System 5G, aber es gibt mehrere Einheiten innerhalb des mobilen Ökosystems, welche daran arbeiten, 5G Wirklichkeit werden zu lassen. Experten rechnen damit, dass 5G 100-mal schneller als das 4G-Netzwerk sein wird. Man kann also sagen, dass 5G mehr als nur eine wesentliche Verbesserung der Netzwerkverbindung darstellt. Während frühere Generationen sich vor allem auf die Gewährleistung der Konnektivität konzentrierten, wird bei der fünften Generation von Mobilfunknetzen die Konnektivität auf eine neue Ebene gebracht, und darauf konzentriert das Endgerät mit der Cloud und anderen Geräten zu vernetzen.

5G-Netzwerke sind softwaregesteuert und virtualisiert und unterstützen neue Cloud-Technologien. 5G wird nahtlose Angebote für notwendige Roaming-Funktionen zwischen Wi-Fi und Mobilfunkzugang bieten.

5G wird durch eine neue Netzwerkarchitektur ermöglicht, mit neuen Antennen auf der Basis der Massive MIMO-Technologie (Multiple Input, Multiple Output). Diese neue Antenne deckt Spektren ab, die in früheren Generationen nicht verwendet wurden, und ermöglicht mehrere Empfänger und Sender, um mehr Daten gleichzeitig zu übertragen. Das Beste daran ist, dass ein heterogenes und konvergentes Netzwerk von nicht lizenzierten und lizenzierten drahtlosen Technologien unterstützt werden können. Das liegt an der softwaredefinierten Plattform, auf der sich die Netzwerkfunktionen befinden, die über Software anstelle von Hardware verwaltet werden.

Wie wird 5G IoT die Konnektivität ändern?

Mit 5G IoT werden sich bedeutende Veränderungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Digitalisierung ergeben. 5G IoT setzt sich zum Ziel die Netzwerkinfrastruktur so zu erweitern, dass sie den wachsenden Anforderungen einer vernetzten Gesellschaft gerecht werden können.

Datenübertragungsgeschwindigkeiten

Der Erfolg eines IoT-Projekts hängt letztendlich zum guten Teil von der Konnektivitätsleistung ab. Ob und wie schnell ein Gerät mit anderen im selben Netzwerk, z. B. Tablets, Smartphones und Software in Form einer Website oder App kommunizieren kann, entscheidet über Erfolg und Misserfolg. Z.B. hilft das 5G-Netzwerk Smart Home Geräten dabei, Kommunikationsverzögerungen zu reduzieren und die Gesamtgeschwindigkeit der Datenübertragung zu erhöhen. Die angeschlossenen Geräte können so problemlos Benachrichtigungen und Daten senden und empfangen.

Nicht nur Smart-Home-Geräte, sondern nahezu jede Branche, einschließlich des Gesundheitswesens, wird von dieser Erhöhung der Netzwerkgeschwindigkeit profitieren.

Höhere Netzwerkzuverlässigkeit

Neben der höheren Geschwindigkeit kann 5G IoT mehrere angeschlossene Geräte parallel bedienen und arbeitet zuverlässiger und effizienter, um eine stabilere Verbindung herzustellen. Für ein IoT Endgerät ist eine stabile und zuverlässige Netzwerkbedingung unerlässlich, weil angeschlossene Geräte wie Überwachungssysteme, Überwachungskameras und Schlösser davon abhängen, Echtzeit-Updates empfangen zu können.

Mit dem Aufkommen der 5G-Technologie wird das Internet der Dinge immer effizienter und verlässlicher. Höhere Abdeckung, sehr geringe Latenz und Hochgeschwindigkeitsverbindung ermöglichen es, mehr angeschlossene Geräte zu verarbeiten und Ergebnisse in Echtzeit zu senden.

Conclusion

Unternehmen, die an der Entwicklung und Realisierung von IoT-Projekten sind, wird empfohlen, für ihre Projekte nicht nur die aktuellen Möglichkeiten der Konnektivität, sondern auch die künftige Entwicklung von 5G zu berücksichtigen. Die Technologie entwickelt sich weiter und IoT-Architekturen sollten sich an die neuen Einstellungen anpassen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.